Rheuma mit Giersch behandeln – Die komplette Anleitung ist da!

Giersch Die vergessene Heilpflanze

Giersch – Die vergessene Heilpflanze für die Gelenke

Die frühlingshafte Flexibilität des Giersch löst Erstarrtes, wie die Harnsäure bei Gicht, und macht steife Gelenke wieder flexibel. Doch Schon in der Antike wurde Giersch aufgrund seiner harntreibenden, entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften als Heilpflanze verwendet. Er wurde vor allem bei Erkrankungen der Harnwege eingesetzt, wie zum Beispiel Blasenentzündungen, Nierensteinen und Gicht. Die Pflanze fand auch Anwendung bei der Behandlung von Rheuma, Arthritis und Ödemen.

Ein volkstümlicher Name für Giersch ist auch „Gichtkraut“, was auf die Bedeutung der Pflanze als Heilmittel gegen Gicht hinweist, in einer Zeit, lange bevor moderne chemische Medikamente gegen Rheuma und Gicht entwickelt wurden. Giersch wurde oft verzehrt und galt als leicht verfügbares Wildgemüse. Es wurde in Form von Aufgüssen oder Abkochungen eingenommen, wobei die Zubereitungsmethoden je nach gewünschter Anwendung variierten. Giersch ist also eine Heilpflanze, die schon seit Jahrhunderten zur Behandlung von Rheuma und Gicht eingesetzt wird.

Stell dir vor, es gibt eine Medizin, die deine Gesundheit wiederherstellen und dich von Gelenkschmerzen befreien kann. Sie ist fast das ganze Jahr über kostenlos und leicht verfügbar. Sie schmeckt gut und hat keine Nebenwirkungen. Also, worauf wartest du
noch? Das Gleiche gilt im Prinzip für Giersch. Es handelt sich um keine seltene Pflanze, sondern ist häufig anzutreffen. Obwohl der Verzehr vor allem bis zur Blüte empfohlen wird, da danach der Wirkstoffgehalt abnimmt und die Blätter zäher werden, kann man die Blätter das ganze Jahr über ernten. Ich selbst schneide oft den Giersch nach der Blüte einfach ab. Dann bildet er wieder neue frische Triebe, die ich bis zum Winter ernten kann. Falls du keinen Giersch selbst ernten kannst oder möchtest, zeige ich dir in meinem Anwendungskonzept eine alternative Möglichkeit, wie du getrocknete Giersch-Blätter verwenden kannst, die du entweder selbst trocknen oder über bestimmte Online-Shops bestellen kannst. Natürlich ist der Giersch dann nicht völlig kostenlos. Dennoch sind getrocknete Heilpflanzen in der Regel deutlich günstiger als herkömmliche Medikamente.

Möchtest du mehr erfahren? Dann hol dir jetzt mein Buch.

Die komplette Anleitung: Rheuma mit Giersch behandeln!

Meine ganz persönliche Geschichte und meine Heilung von Rheuma.
Die gängigen Behandlungsmethoden bei rheumatoider Arthritis, Arthrose und Gicht.
Eine ganzheitliche Sicht auf rheumatische Erkrankungen.
Die psychische Ursachen von Rheuma aus meiner Erfahrung.
Giersch als traditionelle Heilpflanze bei Rheuma und Gelenkserkrankungen.
Mein eigenes Anwendungskonzept zur Behandlung von Rheuma mit frischem Giersch oder getrockneten Giersch-Blättern.
Viele Rezepte z. B. zur Herstellung von Tinkturen, Ölauszügen, Smoothies u. v. m.

Softcover Buch:
https://www.epubli.com/shop/giersch-die-vergessene-heilpflanze-9783757575618
Ebook:
https://www.epubli.com/shop/giersch-die-vergessene-heilpflanze-9783757575625

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert